Die Gedenkstätte Lidice für Gruppenreisen und Klassenfahrten

Besichtigungen und Führungen in der Gedenkstätte Lidice für Gruppen

 

Die Gedenkstätte Lidice soll an die Vernichtung des kleinen Dorfes Lidice in Mittelböhmen am 10. Juni 1942 durch die Deutschen Nazis erinnern. Sie liegt rund 20 Kilometer von Prag entfernt. Als Strafaktion nach dem Attentat auf Reinhard Heydrich wurde das Dorf vollständig zerstört. Dabei wurden 173 Männer erschossen und Frauen und Kinder in Konzentrationslager deportiert. Einige Kinder wurden auch für die Umerziehung in deutschen Familien ausgewählt. Die Nachricht über diese Gräueltat verbreitete sich in aller Welt und heute noch tragen vielen Dörfer und Städte als Erinnerung den Beinamen Lidice. Nach dem II. Weltkrieg wurde das Dorf 1947 unweit der zerstörten Siedlung wiederaufgebaut und das alte Areal wurde als große Gedenkstätte erhalten.

Das gesamte Gelände von Lidice dient als Ort der Erinnerung und das Dorf ist heute ein Pietätsgelände. Man kann unter anderem die Fundamente der alten Kirche sowie der Schule sehen. Darüber hinaus führt der Weg vorbei am Massengrab für die getöteten Männer und einem Denkmal für die Kinderkriegsopfer. Im Museum informiert eine Dauerausstellung über die Geschichte und das Schicksal des Dorfes und seiner Bewohner. Zusätzlich wird ein Einblick in das Alltägliche Leben der Bewohner vor dem Krieg gegeben. Anhand von Familien-Fotos wird das ganze Ausmaß dieser schrecklichen Tragödie deutlich gemacht. Filmausschnitte aus einem Stummfilm dokumentieren die Vorgänge vom 10. Juni 1942 auf schreckliche Weise. In einem gezeigten Film kommen auch die Überlebenden Lidices zu Wort. In zwei weiteren Ausstellungshallen werden Wechselausstellungen gezeigt.

Ein Rosengarten, der 1955 als „Garten des Friedens und der Freundschaft“ angelegt wurde, verbindet das alte und das neue Lidice. Hier wurden als besonderes Zeichen der Freundschaft und des Mitgefühls tausende Rosenbüsche aus aller Welt gepflanzt. Im modernen Dorf Lidice gibt es eine Kunstgalerie mit einer Sammlung moderner Kunst sowie temporären Ausstellungen. Alljährlich findet hier zum Beispiel die Internationale Kinderkunstausstellung Lidice statt. 

 

Gruppenreisen, Klassenfahrten und Studienreisen nach Prag: Gruppenpreise und Führungen 

 

http://www.lidice-memorial.cz/de/ 

http://www.lidice-memorial.cz/de/kontakt/besuch-planen/ 

http://de.wikipedia.org/wiki/Lidice

 

Eintrittspreise

 http://www.lidice-memorial.cz/de/kontakt/oeffnungszeiten-und-eintrittspreise/

 Im Eintrittsgeld ist die Besichtigung der Galerie sowie des Museums mit Filmprojizierung und Begleitwort und ferner die Besichtigung des Pietätgebiets und des Rosengartens einbegriffen.

 80 CZK (2,94 Euro)

Kinder bis 15 Jahre, Studenten und Senioren: 40 CZK (1,47)

Gruppen ab 20 Personen: - 10%

 Guide: 500 CZK (18,37 Euro)

 

Gruppenanmeldung

 http://www.lidice-memorial.cz/de/kontakt/besuchsreservierung/

 

Lage: etwa 40 km von Prag entfernt, , etwa 65 von Theresienstadt entfernt 

Adresse: Gedenkstätte Lidice, Tokajická 152, 273 54 Lidice

 

Datenschutzhinweis
Diese Webseite verwendet Google Maps. Um hier die Google Maps Karte zu sehen, stimmen Sie bitte zu, dass diese vom Google-Server geladen wird. Ggf. werden hierbei auch personenbezogene Daten an Google übermittelt. Weitere Informationen finden sie HIER

Die Positionen der Unterkünfte werden bei jedem Seitenaufruf automatisch berechnet. Abweichungen zwischen den Positionsmarkern und der tatsächlichen Lage der Objekte können systembedingt nicht ausgeschlossen werden.

Berechnung der Fahrzeit mit einem Reisebus incl. Pausen: Bei Tagfahrten: etwa 1,6 * reine Fahrzeit PKW (Ergebnis der Routenplanung, vgl. Karte), bei Nachtfahrten etwa 1,5 * reine Fahrzeit PKW. Diese Werte dienen einer ersten Orientierung und können je nach Bustyp (Länge, Radstand, ...), Strecke, Verkehrsverhältnissen, Witterung und Pausen mehr oder weniger variieren.