Die Altneu Synagoge in Prag für Gruppenreisen und Klassenfahrten

 

Die Altneusynagoge in der Prager Josephstadt wurde bereits 1275 von Zisterziensern geplant und gebaut, da es Juden zur damaligen Zeit nicht erlaubt war als Architekten und Baumeister tätig zu sein. Es handelt sich hier nicht nur um eines der älteste gotischen Gebäude in Prag, sondern auch um die älteste noch erhaltene Synagoge Europas. Im Gegensatz zu den meisten anderen Prager Synagogen blieb sie vor Bränden und anderen Zerstörungen verschont. Von außen fällt an der Altneusynagoge sofort der krenelierte, steil aufragende Ziegelsteingiebel ins Auge. Das gotische Portal, durch das man in das Hauptschiff gelangt, ist mit stilisierten Weinreben geschmückt, welche die zwölf Stämme Israels symbolisieren. Der Fußboden des Hauptraumes liegt unterhalb des heutigen Straßenniveaus, sodass er sich unerwartet hoch präsentiert. Gegliedert wird der große Raum, der von einem gotischen Rippengewölbe überspannt wird, durch achtkantige Pfeiler. Es gibt zwei Schiffe und eine mittige Thorabühne. An der Ostseite befindet sich das Tabernakel, in dem die Thora und die Bücher der Propheten aufbewahrt werden. In der Altneusynagoge werden heute sakrale Gegenstände aus Böhmen aufbewahrt. Nördlich der Synagoge gibt es einen kleinen Park in dem die Mosesstatue des Bildhauers František Bílek zu sehen ist. Moses wird hier mit den zertrümmerten Gesetzestafeln dargestellt.

 

Gruppenreisen, Klassenfahrten und Studienreisen nach Prag: Gruppenpreise und Führungen 

 

Jüdisches Prag: Eintrittspreise und Konditionen für Gruppen

 

Adresse: Altneu Synagoge Prag, Maiselova 18, CZ, 110 01 Prag 1 

Datenschutzhinweis
Diese Webseite verwendet Google Maps. Um hier die Google Maps Karte zu sehen, stimmen Sie bitte zu, dass diese vom Google-Server geladen wird. Ggf. werden hierbei auch personenbezogene Daten an Google übermittelt. Weitere Informationen finden sie HIER

Die Positionen der Unterkünfte werden bei jedem Seitenaufruf automatisch berechnet. Abweichungen zwischen den Positionsmarkern und der tatsächlichen Lage der Objekte können systembedingt nicht ausgeschlossen werden.

Berechnung der Fahrzeit mit einem Reisebus incl. Pausen: Bei Tagfahrten: etwa 1,6 * reine Fahrzeit PKW (Ergebnis der Routenplanung, vgl. Karte), bei Nachtfahrten etwa 1,5 * reine Fahrzeit PKW. Diese Werte dienen einer ersten Orientierung und können je nach Bustyp (Länge, Radstand, ...), Strecke, Verkehrsverhältnissen, Witterung und Pausen mehr oder weniger variieren.