Die Klausen Synagoge in Prag für Gruppenreisen und Klassenfahrten

 

Bürgermeister Mordechai Maisel ließ 1573 neben dem Jüdischen Friedhof die Klausensynagoge errichten. Vormals standen an ebendieser Stelle die Klausen, ein Gebetshaus, eine Talmudschule sowie ein rituelles Bad. Diese wurden jedoch 1689 durch einen Brand zerstört, in dessen Anschluss man das jetzige Gebäude erbaute. Die Synagoge ist besonders wichtig, da hier die Begräbniszeremonien für den angrenzenden Friedhof abgehalten wurden. Aus dem oberen Geschoss hat man einen imposanten Blick auf den Jüdischen Friedhof. Das Innere der Klausensynagoge wurde aufwendig restauriert und präsentiert sich heute in seiner barocken Pracht. Heute ist hier Sammlung traditioneller Gebrauchsgegenstände des jüdischen Alltagslebens sowie eine Sammlung kostbarer hebräischer Manuskripte untergebracht.

 

Gruppenreisen, Klassenfahrten und Studienreisen nach Prag: Gruppenpreise und Führungen 

 

Jüdisches Prag: Eintrittspreise und Konditionen für Gruppen

 

Adressse: Klausen Synagoge, U starého hřbitova 3a, 110 00 Prag

Datenschutzhinweis
Diese Webseite verwendet Google Maps. Um hier die Google Maps Karte zu sehen, stimmen Sie bitte zu, dass diese vom Google-Server geladen wird. Ggf. werden hierbei auch personenbezogene Daten an Google übermittelt. Weitere Informationen finden sie HIER

Die Positionen der Unterkünfte werden bei jedem Seitenaufruf automatisch berechnet. Abweichungen zwischen den Positionsmarkern und der tatsächlichen Lage der Objekte können systembedingt nicht ausgeschlossen werden.

Berechnung der Fahrzeit mit einem Reisebus incl. Pausen: Bei Tagfahrten: etwa 1,6 * reine Fahrzeit PKW (Ergebnis der Routenplanung, vgl. Karte), bei Nachtfahrten etwa 1,5 * reine Fahrzeit PKW. Diese Werte dienen einer ersten Orientierung und können je nach Bustyp (Länge, Radstand, ...), Strecke, Verkehrsverhältnissen, Witterung und Pausen mehr oder weniger variieren. 

Video-Filme

Infos über den Herausgeber bzw. Uploader dieses Films finden Sie, wenn Sie unten rechts auf das Icon von "YouTube" (externer Anbieter) oder oben links auf den Titel klicken.