Die Prager Burg und die Kathedrale für Gruppenreisen und Klassenfahrten

 

Das linke Moldauufer mit dem Hradschin, der Prager Burg, und seiner imposanten Kathedrale kann zurecht als Prachtviertel Prags bezeichnet werden. Zwischen den barocken Herrenhäusern, Gärten und Palästen, die heute als Botschaften genutzt werden, verbergen sich noch zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten.

Auch heute noch ist die Prager Burg ein Zeichen staatlicher Macht. Wurden hier früher die Könige gekrönt, so sind es heute die Präsidenten, die hier vereidigt werden. Eine ursprüngliche hölzerne Burganlage aus dem 9. Jahrhundert wurde im 11. Jahrhundert durch steinerne Befestigungen ergänzt. Die Architektur des Palastes entsprach größtenteils dem Stil der Gotik und der Renaissance, jedoch kam es im 18. Jahrhundert durch die Kaiserin Maria Theresia zu einer Restaurierung im neoklassizistischen Stil. Neben dem Haupteingang, der auf den ersten Burghof führt, stehen moderne Kopien der Kämpfenden Giganten von Ignaz Michael Platzer. Durch das Matthiastor betritt man den zweiten Hof, an den rechter Hand der Präsidentenpalast angrenzt. Auf der linken Seite befinden sich die Rudolfsgalerie sowie der Spanische Saal. Die Burggalerie auf der Nordseite beherbergt die Reste einer ehemals großen Kunstsammlung. Der Alte Königspalast grenzt schließlich an einen dritten Burghof an. Hier sind vor allem der Vladislav-Saal mit seinem Kreuzrippengewölbe und die Reitertreppe sehenswert.

Der gesamte Hradschin wird vom imposanten Veitsdom dominiert. An der gotischen Kathedrale wurde mehr als 600 Jahre lang gearbeitet. Mit dem Bau wurde bereits 1344 unter Karl IV. begonnen. Zwar war der erste Architekt des Veitsdoms Mathieu d'Arras, dem der Bau vor allem seinen französischen Grundriss verdankt, jedoch übernahm nach dessen Tod für 23 Jahre Peter Parler die Leitung des Baus und prägte seinen spätgotischen Flamboyant-Charakter. Obwohl die Kirche bereits 1929, anlässlich des 1000 jährigen Jubiläums des Todestages des heiligen Wenzel, offiziell fertig gestellt wurde, waren die Arbeiten erst 1949 endgültig abgeschlossen. Von außen weist der Veitsdom eine gewisse Ähnlichkeit mit einem umgedrehten Schiff auf, was vor allem an den schwebenden Strebepfeilern und dem stark abgeschrägten Dach liegt. An seiner Westfassade befinden sich drei bronzene Türen und neben dem gotischen Südturm ist das ursprüngliche Hauptportal, das Goldene Tor, zu sehen. Es wird vom einem venezianischen Mosaik geschmückt, auf dem das Jüngste Gericht dargestellt ist.

Im Inneren wird man zunächst einmal von der gewaltigen Höhe des Hauptschiffs überwältigt. Zahlreiche moderne Buntglasfenster, unter anderem von dem Jugendstilmaler Alfons Mucha, lassen Licht in die einzelnen Kapellen. Die Wenzelskapelle im südlichen Querschiff diente der Glorifizierung des Nationalhelden und sollte gleichzeitig die Position der böhmischen Könige stärken. Heute gilt sie als der größte Schatz des Veitsdoms.

  

Gruppenreisen, Klassenfahrten und Studienreisen nach Prag: Gruppenpreise und Führungen 

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Prager_Burg 

http://www.hrad.cz/en/index.shtml

 

Besucher

 

http://www.hrad.cz/en/prague-castle/guidepost-for-visitors/index.shtml 

http://www.hrad.cz/en/prague-castle/prague-castle-tourist-information/tickets.shtml

 

Tickets für Gruppenreisen und Klassenfahrten

 

Prague Castle – Circuit A
St. Vitus Cathedral, Old Royal Palace, exhibition The Story of Prague Castle, St. George's Basilica, Golden Lane with Daliborka Tower, Powder Tower, Rosenberg Palace 

CZK: 350 / erm. 175 (Schüler / Studenten)

 

Prague Castle – Circuit B
St. Vitus Cathedral, Old Royal Palace, St. George's Basilica, Golden Lane with Daliborka Tower

 CZK: 250 / erm. 125 (Schüler / Studenten)

 

Prague Castle – Circuit C
Exhibition The Treasure of St. Vitus Cathedral, Prague Castle Picture Gallery 

CZK: 350 / erm. 175 (Schüler / Studenten)

 

350 CZK: 12,75 Euro

250 CZK: 9,10 Euro

175 CZK: 6,37 Euro

125 CZK: 4,55 Euro

 

 

A

12,75 €

erm.

6,37 €

B

9,10 €

erm.

4,55 €

C

12,75 €

erm.

6,37 €

St. Vitus Cathedral

x

x

 

Old Royal Palace

x

x

 

exhibition The Story of Prague Castle

x

 

 

St. George's Basilica

x

x

 

Golden Lane with Daliborka Tower

x

x

 

Powder Tower

x

 

 

Rosenberg Palace

x

 

 

Exhibition The Treasure of St. Vitus Cathedral

 

 

x

Prague Castle Picture Gallery

 

 

x

 

 

 

 

 

Adresse: Prager Burg, Pražský hrad, 119 08 Prag 1

Datenschutzhinweis
Diese Webseite verwendet Google Maps. Um hier die Google Maps Karte zu sehen, stimmen Sie bitte zu, dass diese vom Google-Server geladen wird. Ggf. werden hierbei auch personenbezogene Daten an Google übermittelt. Weitere Informationen finden sie HIER

Die Positionen der Unterkünfte werden bei jedem Seitenaufruf automatisch berechnet. Abweichungen zwischen den Positionsmarkern und der tatsächlichen Lage der Objekte können systembedingt nicht ausgeschlossen werden.

Berechnung der Fahrzeit mit einem Reisebus incl. Pausen: Bei Tagfahrten: etwa 1,6 * reine Fahrzeit PKW (Ergebnis der Routenplanung, vgl. Karte), bei Nachtfahrten etwa 1,5 * reine Fahrzeit PKW. Diese Werte dienen einer ersten Orientierung und können je nach Bustyp (Länge, Radstand, ...), Strecke, Verkehrsverhältnissen, Witterung und Pausen mehr oder weniger variieren.