Skoda - Werksbesichtigung und Museum in Mladá Boleslav für Gruppenreisen und Klassenfahrten

 

Direkt neben dem Škoda Werk in Mladá Boleslav befindet sich das Museum des großen Automobilherstellers. Für Autofans ist das Museum auf jeden Fall einen Tagesausflug von Prag aus wert.

An eben genau dieser Stelle wurde bereits 1895 das Unternehmen Laurin & Klement gegründet, das ursprünglich Fahrräder produzierte, jedoch schnell zu Motorrädern und Autos überging. Schon 1925 wurde das Unternehmen an den Konzern Škoda verkauft, dessen Automobilzweig nach dem II. Weltkrieg als Staatsunternehmen ausgegliedert wurde und erst 1990 wieder privatisiert werden konnte.

Das Museum war bis 2012 auf mehrere Werkhallen verteilt und aus Platzgründen konnten immer nur wenige Fahrzeuge ausgestellt werden. Ein Schwerpunkt lag bis dahin auf Fahrzeugen nach 1945. Das heutige Museum entstand 2012 nach einem mehrmonatigen Umbau und bietet aktuell rund 1.800 m² Ausstellungsfläche. Die Ausstellungshalle wirkt wie ein modernes Museum mit weißen Wänden und Eichenparkett und bietet einen gediegenen Rahmen für rund 45 Autos und zahlreiche weitere Einzelobjekte. Insgesamt gibt es die drei großen Themenbereiche „Tradition“, „Evolution“ und „Präzision“, welche die Modellgeschichte von Škoda klar umreißen sollen. Ein Teil der Ausstellung ist auch dem Fahrradhersteller Laurin & Klement gewidmet. Hier sind neben den Fahrrädern auch einige frühe Motorräder zu sehen. Die Sammlung, die nach und nach durch aufwendige Restaurierungen erweitert wird, umfasst aktuell etwa 300 Fahrzeuge. Highlights der Ausstellung sind zum Beispiel ein Škoda Superb aus dem Jahr 1934, ein Škoda F3 Rennwagen oder ein Škoda 1000 MB cross-country Rallyfahrzeug. Sehenswert ist auch ein Škoda 422, der als Scheunenfund unrestauriert präsentiert wird sowie eine Halle mit Prototypen.

Neben dem Besuch des Škoda Museums besteht auch die Möglichkeit einer Werksbesichtigung, bei der man einiges über die moderne Automobilproduktion lernen kann.

 

Gruppenreisen, Klassenfahrten und Studienreisen nach Prag und Umgebung: Gruppenpreise und Führungen 

 

Lage: Mladá Boleslav (etwa 70 km von Prag entfernt)

 

http://museum.skoda-auto.com/ 

http://museum.skoda-auto.com/visitor-information

 

 

Infos Fabrik (nur für Besucher über 12 Jahre) 

http://museum.skoda-auto.com/Documents/en/sk-SKODA-AUTO-Production.pdf

 

Infos Museum 

http://museum.skoda-auto.com/Documents/en/sk-SKODA-MUZEUM-Guide.pdf

  

Eintrittspreise 

http://museum.skoda-auto.com/visitor-information/admission

  

Führung durch das Museum 

130 CZK (4,78 Euro), unter 26 Jahre: 65 CZK (2,39 Euro)

  

Führung durch die Fabrik und das Museum

 200 CZK (7,35 Euro), unter 26 Jahre: 100 CZK (3,67 Euro)

 

Gruppenanmeldung

 muzeum #at# skoda-auto.cz

 

Wichtig: Für die Werksbesichtigung benötigt die Gruppe einen eigenen Bus für Fahrten auf dem Werksgelände.

  

ÖPNV-Anbindung 

http://museum.skoda-auto.com/visitor-information/getting-there

 Karte: http://museum.skoda-auto.com/Documents/en/sk-Map.pdf

  

Bahn bis Mladá Boleslav - město

 http://www.cd.cz/spojeni/conn.aspx?_s_icmp=smvs&f=Prag&t=Mlad%C3%A1+Boleslav+m%C4%9Bsto%3E

 

Hin- und Rückfahrt etwa 4,00 Euro je Person

  

 

Adresse: Skoda Museum, tř. Václava Klementa 294, 293 60 Mladá Boleslav

Datenschutzhinweis
Diese Webseite verwendet Google Maps. Um hier die Google Maps Karte zu sehen, stimmen Sie bitte zu, dass diese vom Google-Server geladen wird. Ggf. werden hierbei auch personenbezogene Daten an Google übermittelt. Weitere Informationen finden sie HIER

Die Positionen der Unterkünfte werden bei jedem Seitenaufruf automatisch berechnet. Abweichungen zwischen den Positionsmarkern und der tatsächlichen Lage der Objekte können systembedingt nicht ausgeschlossen werden.

Berechnung der Fahrzeit mit einem Reisebus incl. Pausen: Bei Tagfahrten: etwa 1,6 * reine Fahrzeit PKW (Ergebnis der Routenplanung, vgl. Karte), bei Nachtfahrten etwa 1,5 * reine Fahrzeit PKW. Diese Werte dienen einer ersten Orientierung und können je nach Bustyp (Länge, Radstand, ...), Strecke, Verkehrsverhältnissen, Witterung und Pausen mehr oder weniger variieren.